de

Wann ist die beste Reisezeit für Madeira?

→  Die Insel Madeira ist ein Reiseziel für das ganze Jahr

Größere Temperaturschwankungen gibt es auf er Insel Madeira nicht, sie schwankt zwischen 18 und 25 Grad.  Die beste Reisezeit für angenehme Temperaturen auf Madeira ist der Frühling, Sommer und Herbst. Es ist immer angenehm warm und Sie werden mindestens neun Stunden schönen Sonnenschein pro Tag genießen können, also ideal um dem nasskalten Wetter in Mitteleuropa zu entfliehen.

Klimatabelle Madeira

Alle Daten und Tabellen stammen von © WeatherSpark.com  


Madeira Temperaturen

Temperaturschwankungen: Eines der entscheidenden Vorteile des Klimas auf der Insel Madeira sind die geringen Temperaturschwankungen zwischen Sommer und Winter bzw. zwischen Tag und Nacht. Die Temperaturen betragen im Sommer im Durchschnitt 26 C und Winter im Durchschnitt 18 C . 

Selbst im Winter fallen die Temperaturen selten unter 15 C. Die Temperaturen zwischen Nacht und Tag schwanken nur um etwa 3 Grad Celsius.

Temperaturunterschiede zwischen dem Norden und dem Sueden der Insel:  Erwähnenswert ist die Tatsache, dass die Nordseite von Madeira ist grundsätzlich regenreicher als der sonnige Süden der Insel. 


Höchst- und Tiefsttemperaturen in Madeira 

Die regnerischen Monate von Januar bis April haben auch die niedrigsten Temperaturen. Aber selbst in dieser Zeit fallen die Temperaturen selten unter 15 Grad C.

Bewölkung und Sonnentage in Madeira

Die meisten Sonnentage auf der Insel Madeira haben Sie von Mai bis Oktober

Niederschlagswahrscheinlichkeit in Madeira

Die jährlichen Niederschläge auf der Insel Madeira hängen stark von der Lage der Insel Madeira im Atlantik sowie den Passatwinden im Nordosten ab. In der Regel ist der Sommer (ab Juni) trocken und wärmer als der regnerische Winter (Januar und Februar).  Im Juni, Juli, August sind Regentage sehr selten

Durchschnittliche Windgeschwindigkeit in Madeira