Naturpark Ria Formosa - Algarve

Naturpark Ria Formosa 

Der Naturpark Ria Formosa erstreckt sich entlang 60 km der Ostküste der Algarve zwischen Ancão und Manta Rota über eine Fläche von etwa 18.400 ha, verteilt auf die Gemeinden Loulé, Faro, Olhão, Tavira und Vila Real de Santo António.

Der größte Teil des Naturparks entspricht dem Lagunensystem von Ria Formosa, einer Kette von Sandbänken und (Sand-) Inseln, die sich mehr oder weniger parallel zur Küste erstrecken und eine langgestreckte Lagune von dem Meer schützen. In dieser Lagune befindet sich ein Labyrinth aus Sümpfen, Kanälen, Wattenmeer und kleinen Inseln.


Die Ria Formosa entstand vor etwa 6.000 bis 7.000 Jahren als der Meeresspiegel niedriger war als heute, und sich am Fuß des Festlandsockels große Mengen an Sand angesammelten. Diese wachsenden Sandbänke sind der Ursprung der heutigen vorgelagerten Sandinseln mit den wunderbaren langgezogenen Stränden. (Ilha de Tavira, ilha Deserta etc ) . Gleichzeitig brachten die Wasserläufe innerhalb der Lagune große Mengen an Schwemmmaterial mit, welches sich innerhalb der Lagune ansiedelte und daher der Ursprung der Salzwiesen und der vielen kleinen Inselchen sind.

Das Gebiet ist Nistplatz vieler und ein Durchgang Gebiet für Wandervögel auf ihrem Weg von Nordeuropa nach Afrika.Das Interesse an dem Naturpark beschränkt sich nicht nur auf die Avifauna: Es ist ein Gebiet von großem botanischen Interesse, insbesondere für die Vegetation der Dünen- und Salzwiesen Gebiete; die Lagune ist ein wichtiges Gebiet für die Produktion von Muscheln mit mehr als 1.000 Hektar Muschelfarmen, die etwa 80% der Exporte des Landes ausmachen. Der portugiesische Staat erkannte die nationale und internationale Bedeutung dieser Region und förderte seine Einstufung als Naturpark. Die Hauptprobleme die das fragile Ökosystem im Naturpark Ria Formosa gefährden sind: die illegale Bebauung auf den Sandinseln, die Urbanisierung der Küste und die damit verbundene Verschmutzung mit Müll und Trümmern, die illegale Ablagerung von Abfällen, sowie die illegale Einleitung von häuslichen Abwässern.


Die Lage der Inseln

  1.  Barreta Island
  2. Culatra Island
  3. Ilha da Armona
  4. Tavira Island
  5. Ilha de Cabanas