Das Klima an der Algarve

Die Algarve bietet das ganze Jahr über ein gutes Klima mit über 3.000 Sonnenstunden pro Jahr und einem klaren blauen Himmel für den größten Teil des Jahres! Die Algarve liegt an der Atlantikküste hat aber trotzdem ein fast mediterranes Klima mit milden Wintern und langen, heißen Sommern.

Die Region Algarve kann daher das ganze Jahr über besucht werden. Wobei in den Wintermonaten die Wassertemperaturen nicht ideal für einen Badeurlaub sind. Dafür gibt es ausreichend auch im Winter ausreichend alternativen für einen erholsamen und aktiven Urlaub, sei es beim Wandern, Golfen oder einfach bei einem schönen Strandspaziergang in der Sonne.  


Wann ist die beste Reisezeit für die Algarve?

Grundsätzlich ist die Algarve ein Reiseziel für das ganze Jahr. 

Zum Baden: Die Monate Juli bis Oktober

Zum Wandern: Frühling und Herbst. Im Sommer ist es zu heiß.

Hauptsaison: Juni bis Mitte September (Ende der Schulferien in Portugal) 


Klimatabelle


Der Wind an der Algarve

  • Ost Algarve - Faro, Tavira :  hier ist es windarm
  • Zentral Algarve - Lagos, Albufeira, Quarteira:  hier gibt es schwächere Winde bei gut geschützten Buchten aufgrund der Felsenformationen
  • West Algarve und Costa Vincentina: hier gibt es zum Teil starke Winde. Daher gut zum surfen und Wassersport.

Das Jahresklima im Überblick


Der Frühling : Der Frühling an der Algarve ist auch hier eine launische Jahreszeit. Es ist oft sonnig mit milden Temperaturen, jedoch gibt es auch regnerische Tage mit Wind und feuchter Kälte. 

 Der Sommer : Im Sommer ist es trocken, und die konstanten Temperaturen sind perfekt, um all die schönen Strände der Region zu genießen. Das Thermometer zeigt Temperaturen die zwischen 24 ºC und 29 ºC variieren und an den heißesten Tagen jauch die 30 ºC überschreiten können. Die Monate Juli und August sind die heißesten und trockensten Monate des Jahres. Insbesondere an der Küste gibt es fünf Monate so gut wie keinen Regen.

Der Herbst: Der Herbstanfang ist im Oktober durch den Beginn abwechselnder Regenfälle gekennzeichnet. Die Tage können immer noch Temperaturen zwischen 13 ºC und 25 ºC registrieren, aber die Nächte sind jetzt kühler. Das Merkmal dieser Jahreszeit ist, dass die Regenfälle häufiger werden, meistens gefolgt von mehreren Sonnentagen.

Der Winter:  die Regenzeit konzentriert sich hauptsächlich auf Herbst und Winter d.h. von November bis März. Der Winter hat milde Temperaturen und ist von kurzer Dauer. Die Temperaturen liegen im Winter (mit Ausnahmen) um 15ºC und 18ºC im Durchschnitt.