de

Madeira mit dem Auto

Fragen rund um das Autofahren in Madeira mit Tipps

Auto mieten und Autofahren in Madeira


Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie auf Madeira ein Auto mieten! 

Wie in den anderen europäischen Ländern fährt man auf der rechten Seite. Madeira ist eine bergige Insel, mit Tunnels und schmale Straßen, aber es gibt (mit Ausnahme von Funchal und Umgebung) eher wenig Verkehr und man kann sein Tempo daher reduzieren und an den gemütlichen Urlaubsrhythmus anpassen. Mit 18 Jahren können Sie problemlos ein Auto mieten. Der deutsche, österreichische oder Schweizer Führerschein ist in Ordnung. Eine Vollkaskoversicherung wird empfohlen, falls doch mal ein Kratzer am Auto entstehen sollte. Auf den Schnellstraßen und Tunnels gibt es keine Mautgebühren. Die Notrufnummer ist 112. Um unnötigen Stress zu vermeiden, planen Sie Ihre Touren mit bedacht und vermeiden Sie Fahrten bei Nacht. 

Lohnt sich auf Madeira ein Auto?


  • Ja, wenn man sich außerhalb von der Hauptstadt Funchal wohnt
  • Ja, denn auf der Insel Madeira gibt es viel mehr zu sehen als nur die Hauptstadt Funchal. 
  • Ja, wenn man die Menschenmassen zu bestimmten Zeiten und an bestimmten beliebten Sehenswürdigkeiten meiden will.
  • Ja , wenn man in einer Gruppe reist (denn dann werden die organisierten Ausflüge und Touren zu teuer)
  • Ja , wenn man die Insel in Ihrer ganzen Pracht erleben will ohne den Stress und im eigenen Tempo

  • Nein, wenn man Angst vor Kurven und Bergfahrten hat
  • Nein, wenn man vor allem in der Hauptstadt Funchal bleiben will

Wo kann man in Madeira Autos mieten?


Wie an allen Flughäfen gibt es gleich am Flughafen in Madeira eine ganze Reihe von Autovermieter. In der Regel sind es die großen bekannten Autovermietungen, die man überall antrifft. Hinzu kommt eine sehr große Auswahl an größten und kleineren Autovermieter in der Hauptstadt Funchal und einigen anderen Orten. 

Da die Verbindung vom Flughafen in die Stadt mit dem Taxi oder Aerobus sehr gut ist, kann man eventuell erst mal die Stadt Funchal genießen und dann ein Auto mieten.  Für eine Unterbringung außerhalb von Funchal empfiehlt es sich, den Mietwagen gleich nach der Ankunft am Flughafen in Empfang zu nehmen. 


Auf der Übersichtskarte sind mehr als 80 Autovermieter auf der Insel Madeira

Kann man Madeira an einem Tag umfahren? 

Theoretische ja, denn Madeira ist nicht sehr groß und dank der vielen neuen Tunnels und Schnellstraßen ist die Insel innerhalb von 1 Tag zu umrunden. Es sind  etwas über 200 km.  ABER es macht gar keinen Sinn so eine Gewalttour zu planen, denn aufgrund der Tunnels und der Schnellstraßen sieht man die besten Sehenswürdigkeiten gar nicht richtig.  Um einen guten Eindruck der Insel zu bekommen, braucht man mindestens 3 Tage am besten . Wir haben einige der schönsten Touren zusammengestellt. Werfe doch mal einen Blick darauf. 

Unsere Empfehlung: Bleib mindestens eine Woche auf Madeira - du wirst es nicht bereuen!


Häufig gestellter Fragen rund um das Autofahren in Madeira

Wie sind die Straßen auf Madeira für eine Fahrt mit dem Auto?

Die Straßen sind insgesamt in einem guten Zustand, die Schnellstraßen (mit VR gekennzeichnet) sind in einem ausgezeichneten Zustand

Wie sieht es mit der Verkehrsdichte auf Madeira aus?

An der Südküste dichter als an der Nordküste, in Funchal und Umgebung herrscht relativ dichter Verkehr. Hier muss man aufpassen, um sich nicht zu verfahren. Die vielen Tunnels und Schnellstraßen können zu Beginn eine Herausforderung sein. Aber mit ein wenig Ruhe und Gelassenheit kommt man immer ans Ziel.

Wie sieht die Straßenbeschilderung auf Madeira aus?

Die Regeln im Straßenverkehr sind wie in sonstigem Europa und die Straßenschilder leicht zu lesen

Woran sollte man sich bei scharfen Kurven verhalten?

Vor scharfen Kurven vom Gas gehen und mit einem Gegenverkehr rechnen, vor allem Lastwagen oder Busse

Sind die Tankstellen auf Madeira gut ausgebaut?  

Die Insel Madeira ist nicht groß und in Madeira gibt es ausreichend Tankstellen, man fährt selten eine längere Strecke, ohne an eine Tankstelle zu kommen.

Wie teuer sind die Benzinpreise in Madeira?

Die Benzinpreise und Dieselpreise in Madeira  entsprechen  den Preisen wie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz

Was für ein Auto sollte man für Bergstraßen von Madeira wählen?

Größere Autos haben mehr Leistung, vor allem auf den Bergstrecken, aber wenn es eng zugeht, können diese Autos auch ein Nachteil sein.

Fühlt man sich während des Aufenthalts und Autofahren auf Madeira unsicher? 

Nein, nach einer kurzen Eingewöhnungsperiode und erhöhter Vorsicht v.a. bei bergigen Straßen kann man in Madeira entspannt Auto fahren und die herrliche Landschaft genießen.

Welche Alternativen gibt es zum Automieten auf Madeira? 


Man kann mit dem öffentlichen Bus fahren oder eine organisierte Tour buchen


Gibt es auf Madeira ein gutes öffentliches Verkehrsnetz? 

In Funchal und Umgebung ist das öffentliche Verkehrsnetz sehr gut ausgebaut. Es gibt regelmäßige Busverbindungen in alle Orte der Insel. Weitere Information zum Busfahren gibt es auf diesen Seiten >>>



Kann man auf Madeira ohne Auto auskommen?  

Weitere Tipps für einen Aufenthalt auf der Insel Madeira

Wir helfen dir bei der Planung deiner Reise und informieren dich ausführlich über die schönsten Highlights der Insel Madeira.  Von den imposanten Sehenswürdigkeiten über die Nord- und Südküste bis hin zur Hauptstadt Funchal: Mit unserem Online Reiseführer kannst du alles im Vorfeld gut organisieren, damit es sich entspannt anfühlt. Insbesondere Autofahrern bieten wir hier tolle Tourenvorschläge und gute Hotelauswahlmöglichkeiten.