de

Palacio Nacional da Ajuda

Palacio Nacional da Ajuda

Steckbrief

Name :   Palacio Nacional da Ajuda 

Bedeutung: - Nationales Denkmal. Der ehemalige Königspalast ist heute ein sehenswertes Museum. Die Anordnung und Dekoration der Räume im Stil des 19. Jahrhunderts sind sehr gut und ursprünglich erhalten. Aus den Fenstern des Palasts hat man einen atemberaubenden Blick über den Fluss Tejo. Die Sammlungen dekorativer Kunst aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind beeindruckend.

Lage: Der Palast liegt auf der Spitze des Hügels Ajuda, welcher dem Stadtteil Ajuda seinen Namen gab. Zur Altstadt von Lissabon sind es ca. 7 km.

Erbaut: Der Baubeginn des Palstas erfolgte nach dem Erdbeben von 1755, Der König hatte sich aus Angst vor neuen Erdebenen nach Ajuda in eine Holzbaracke zurückgezogen. An dieser Stelle wurde anschließend der neue Königspalast im neoklassizistischen Stil erbaut. Es war die offizielle Residenz der portugiesischen Königsfamilie in der Zeit vom 19. Jahrhundert bis zum Ende der Monarchie in 1910. Hier tagte der Staatsrat; Hofzeremonien, große Bälle und Bankette wurden abgehalten.

Öffnungszeiten:

  • Wochentags: 10:00 bis 18:00 Uhr (letzter Einlass um 17:30 Uhr)
  • Wochenenden und Feiertage: 10:00 - 18:00 Uhr ; letzter Einlass um 17:30 Uhr
  • Das Museum ist geschlossen:  Donnerstags, 1. Januar, Ostersonntag, 1. Mai, 13. Juni und 25. Dezember.

Virtueller Besuch des Palasts

Besuch der Palast mit google street view


Planen Sie Ihren Besuch zum Palast

Hilfreiche Tools für Ihren Besuch

Folgende Sehenswürdigkeiten sind in der Nähe und können mit dem Besuch des Turms von Belem kombiniert werden:

  • Torre de Belem
  • Hieronimus Kloster
  • National Coach Museum
  • Jardim Botânico d'Ajuda
  • Palácio Nacional da Ajuda
  • Strassenbahnfahrt
  • Pasteis de Belem