TOP Aussichtspunkte in Lissabon

Aussichtspunkte in Lissabon

Es gibt mehrere einzigartige Aussichtspunkte in Lissabon (miradouros genannt), die man nicht verpassen sollte. Oft wird Lissabon aufgrund seiner Lage auch als die Stadt der 7 Hügel bezeichnet. Hier sind einige der besten: 


Miradouro da Graca

Vom Aussichtspunkt Miradouro da Graça hast man einen beeindruckenden Ausblick auf das Castelo de São Jorge und die Baixa und den Fluss Tejo im Hintergrund. 

Man kann sich mit einem der Touristen-Tuktuk die Hügel bis zum Aussichtspunkt hinauf fahren lassen anschließend dann die Straßen langsam nach unten gehen, um andere Aussichtspunkte, Kirchen und Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Eine großartige Möglichkeit die Altstadt von Lissabon ohne Zeitdruck zu erkunden.

360° Besuch 

Lage und Navigation


Die Burg São Jorge


Die Burg Sao Jorge war Stützpunkt vieler Herrscher und beherbergt heute unter anderem ein Museum. Man erreicht die Burg entweder zu Fuß z. B. durch die engen Gässchen der Alfama oder auch per Straßenbahnfahrt, wobei diese Fahrt besonders reizvoll ist. Natürlich gibt es auch Tuk Tuks. Der Besuch kostet ein Eintrittsgeld (incl. Museum) wobei der traumhafte Panoramablick über Lissabon das Geld wert ist (gerade bei Sonnenuntergang). 

360° Besuch

Lage und Navigation


Miradouro de São Pedro de Alcântara


Wunderbarer Platz mit herrlichem Blick über Lissabon! Nette Bars mit Snacks und Drinks. Oft auch Straßenmusikanten. Nicht zu voll und gute Stimmung! Die Auf-Fahrt mit der alten Aufzug "Elevador da Gloria" hält direkt unterhalb der Aussichtsplattform.

360° Besuch

Lage und Navigation


Miradouro da Senhora do Monte


Hier kann man eine fantastische Aussicht über die Stadt genießen. Zudem gibt es auf dem Weg nette Bars / Kaffee, hier man kann die Ruhe und den Tag genießen. Toller Ausblick  auf den Platz Rossio, die Baixa, die Burg und im Hintergrund der Fluss Tejo.

360° Besuch: 

https://goo.gl/maps/AmTf9RbAsCMPBGeo9


Miradouro das Portas do Sol


Einer der schönen Aussichtspunkte der Stadt. Man hat einen wunderschönen Ausblick auf die Dächer des Viertels Alfama und gegenüber ist der Anlegeplatz von Kreuzfahrtschiffen. Man kann diesen Platz mit einer alten Tram erreichen welche in engen Straßen durchfährt. Es gibt eine Vielzahl von Restaurants mit toller Aussicht. Tipp: bei Sonnenuntergang essen gehen! Man kann nach dem Besuch weiter zur Burg Sao Jorge aufsteigen, die Hälfte des Weges hat man schon hinter sich. Insgesamt ein schöner Platz, oft viele Touristen aber ein sehr guter Blick auf die Alfama und ihr Labyrinth und dem Fluss Tejo. An klaren Tagen bis zu den Bergen des Nationalparks Serra da Arrabida.. Teilweise sind gute Straßenmusiker vor Ort. Man kann sich treiben lassen.

360° Besuch:  https://goo.gl/maps/NrZJ2qV1GAGttMWT8


Miradouro do Parque Eduardo VII 


Am Ende der Av. de Liberdade liegt der Park von dessen oberen Ende man einen ausgezeichneten Blick, auf die Hauptachse der Stadt hat. Der Park zieht sich langsam den Hügel hinauf. Ein Besuch ist ein schöner Ausgleich zum hektischen Treiben in den engen Gassen der Altstadt von Lissabon. Ein Spaziergang durch den Park ist lohnenswert. Er liegt nahe der Metro. Genießen Sie den überwältigen Blick hinunter bis auf den Fluss Tejo. 

360° Besuch:  https://goo.gl/maps/9F3V1QgAR5yS3cF98