Das Algarve Wetter im November

Wie ist das Wetter an der Algarve im November? 

Das Wetter an der Algarve im November ist etwas kühler als in den Vormonaten und Sie werden während Ihres Aufenthalts wahrscheinlich auch den einen oder anderen bewölkten Tag haben, ggf. auch mit Regenschauern. Die Tage sind, vor allem wenn die Somme scheint, noch angenehm warm. Nachts kühlt es merklich ab. Sie müssen eine Jacke einpacken, wenn Sie einen Abendspaziergang planen. Mit ein wenig Glück haben Sie im November an der Algarve wunderbare milde Sonnentage, ideal für Spaziergänge oder zum wandern. 

Die Temperatur in Faro, die Hauptstadt der Algarve, hat im November eine durchschnittliche Höchsttemperatur von ca. 18 °C. Es ist angenehm wenn die Sonne scheint,  aber Nachts sinken die Temperaturen auf 13 °C, oder auch mal darunter. 

Die Meerestemperatur - Wenn Sie im Meer schwimmen möchten, ist dies im November noch möglich, denn die Wassertemperatur zu dieser Jahreszeit beträgt ca. 19 ° C .

Die Luftfeuchtigkeit beträgt  72 % . 

Regentage:  Es gibt durchschnittlich 5 Tage Regen und weniger als die Hälfte der Tage im Monat sind bewölkt.

Sonnentage: Sie können mit zehn Stunden Tageslicht rechnen und durchschnittlich mit ca. 7- 8 Sonnenstunden am Tag. Der Sonnenuntergang ist gegen 17. 45 Uhr.


←   Das Wetter im September                                                                 Das Wetter im Dezember →    

Das könnte Sie auch interessieren

PortugalExpert Informationen für Ihren perfekten Urlaub an der Algarve


REISEPLANUNG ALGARVE   |   CORONA LAGE & EINREISE   |   WETTER UND KLIMA   |    REGIONEN  |  URLAUBSORTE   |  STRAND UND MEER  |   AUSFLÜGE UND AKTIVITÄTEN   |   UNTERKUNFT   |  RESTAURANTS TOUREN   |   ALGARVE TOP  |