Stierkampfarena Campo pequeno 

Stierkampfarena Campo pequeno

Campo pequeno ist die einzige Stierkampfarena von Lissabon. Heutzutage ist sie vollkommen von modernen Hochhäusern umgeben. Das Gebäude wurde 1890 errichtet und zeigt Fenster im arabischen Stil ebenso Kuppeln die an eine Moschee erinnern.


In Lissabon wurden Stierkämpfe in Rossio oder im Terreiro do paco der heutigen Praca do commercio durchgeführt. Es entstanden auch in anderen Stierkampfarenen z.b. In Belem. Die Stierkämpfe wurden während der Regentschaft von König D. Joao VI verboten. Im Jahr 1831 unter der König Don Miguel wurde die Praca dee Touros de Santana errichtet. In dieser Arena wurden die ersten Stierkämpfe von professionellen Stierkämpfern durchgeführt. Diese Arena wurde im Jahr 1889 komplett zerstört und im Anschluss durch die heutige Praca de Touros do Campo pequeno ersetzt .


Heutzutage wird die jährliche Stierkampf Saison offiziell mit einem Stierkampf am Ostersonntag eröffnet. Es folgen regelmäßig Veranstaltungen am Sonntag Nachmittag oder am Donnerstagabend. Heutzutage werden im Campo pequeno auch Musik/ oder oder Zirkusveranstaltungen durchgeführt. Im Rahmen von Umbauten würde die Stierkampfarena durch einen unterirdischen Parkplatz ergänzt. Im Untergeschoss befindet sich heute auch ein  nettes Shopping Center.


Die Stierkampfarena wird umgeben von dem kleinen Park welche in vier gleichförmige Anteile unterteilt ist. Südlich von der Stierkampfarena befindet sich die Gemeindebibliothek in einem beachtenswerten Gebäude dem Palacio Garvey. Dieses Gebäude hat ein sehenswertes Atrium und als und ist dekoriert mit sehenswertern Azulejos.



Lage: 

Das Campo Pequeno liegt in einer Hauptverkehrsader von Lissabon, der Avenida da República, und ist nur 5 km vom Flughafen Lissabon entfernt.

Adresse : Campo Pequeno /  1000-082 Lissabon

GPS Koordinaten : Breitengrad: 38º 44 '28 .29 ''   /   Längengrad: 9º 08 '35 .29 ''

Es verfügt über einen 24-Stunden-Parkplatz und wird von Taxis und öffentlichen Verkehrsmitteln in der Stadt bedient